A Word in a Million

Es gibt mittlerweile unzählige Buchtests auf dem magischen Markt und viele werden jetzt denken “Warum fängt er denn jetzt ausgerechnet mit ‘A Word in a Million” an’. Nun einfach aus dem Grund, dass man irgendwo schlicht und ergreifend anfangen muss. Vorweg schon mal, den perfekten Buchtest gibt es nicht, bei jedem muss man irgendwelche Abstriche machen.

A Word in a Million

A Word in a Million

A Word in a Million war der erste Buchtest den ich mir damals selbst zulegte, mittlerweile kann ich sagen besitze ich viele bekannte und unbekannte Buchtests und habe somit die Möglichkeit einen subjektiven Vergleich zwischen ihnen zu ziehen.

Jeder Buchtest hat sein Vor- und Nachteile oder sein Pros und Contras. In diesem Review werden die einzelnen Punkte nicht nur aufgelistet sonder auch begründet warum es meiner Meinung nach ein Pro oder ein Contra ist. Im Laufe der nächsten Zeit werden immer wieder andere Buchtests hier getestet werden um Ihnen als Leser einen Überblick über die bekanntesten Buchtests auf dem Markt zu verschaffen und Ihnen eine eventuelle Kaufentscheidung leichter zu machen.

Kommen wir zunächst zur Pro Seite von “A word in a Million”. Der Hersteller verspricht, dass es mit jedem Buch auf dieser Welt funktioniert. Dies ist jedoch leider nur eine Halbwahrheit. Es funktioniert mit vielen Büchern, jedoch lange nicht mit allen. Es sollte schon ein gebundenes Buch und kein Taschenbuch (obwohl es Buchtests gibt bei denen man jedes Buch verwenden kann, diese haben jedoch wieder andere Nachteile) sein. Trotzdem benötigt man wie bei vielen anderen Buchtests kein spezielles Buch und man kann diesen Punkt guten Gewissens als Pro werten.

Er ist ohne Lernaufwand vorzuführen, auch dies ist ein klares Pro dieses Effekts.

Zu den Contras gehört ganz klar, dass der Zuschauer das Wort aufschreiben muss. Bisher habe ich noch keine wirklich schlüssige Erklärung gefunden dem Zuschauer sowas zu vermitteln. Der Mentalist liest doch seine Gedanken, warum also vorher aufschreiben?

Ein weiteres Contra ist das der Zauberer das Buch mitgebracht hat. OK nun werden die meisten sagen, dass ist ja bei fast allen Buchtests so….aber eben nur bei FAST allen, von daher ist es ein klares Contra, auch wenn 95% aller Buchtests diesen Nachteil haben.


Fazit

Für den Anfänger ist “A World in a Million” sicher einer der geeignetsten Buchtest am Markt. Der ambitionierte Mentalist jedoch greift sicherlich besser zu etwas anderem.

Gesamtbewertung 7/10

Author: Julia Wertheim

Share This Post On