Past Midnight by Benjamin Earl

Benjamin Earl veröffentlicht auf diesen DVD Set bestehend aus drei DVDs eine Sammlung von älteren, teilweise mit neuen Techniken versehenen Effekten, gepaart mit eigenen neuen Tricks aus seinem Repertoire. Zum gesamten Projekt muss man sagen, dass Benjamin auf allen DVDs sich eher an die Fortgeschrittenen wendet. Hier wird nicht der Dealers Grip zum X-ten mal erklärt. Er geht einfach von einem gewissen Grundwissen und Grundkönnen aus. Aus diesem Grund ist dieses DVD Set für Anfänger prinzipiell nur zum Anschauen geeignet. Fortgeschrittene und Profis hingegen kommen hier was neue und neu gemachte Effekte angeht voll auf ihre Kosten und finden sicherlich neue Sachen fürs Repertoire.

Die DVD’s sind nach Themengebieten sortiert, so findet man auf der ersten DVD klassische Kartentricks im neuen Gewand, vorgeführt mit neuen Techniken und Flourishes die die Effekte einfach auf ein neues Level heben. Man merkt dass Benjamin sich viele Gedanken zu diesen Effekten gemacht hat und viel Arbeit investiert hat. Hier findet man unter anderem z.B. seine Version eines Triumph Effekt und ein anderes Handling für Hofziner’s Aces.

DVD Nummer 2 befasst sich mit Gambling Effekten für die Kartenfreunde unter uns. Er zeigt dort unter anderem Kartenkontrollen und Falschmischtechniken vom allerfeinsten auf einem hohen technischen Niveau. Absolut nichts für den Anfänger zum nachmachen, aber zum drauf hinarbeiten oder ansehen allemal.

Auf der dritten DVD geht es um Mentale Karteneffekte.  Absolute Highlights sind dabei meiner Meinung nach sein Effekt “Pseudo Brainwave” “Ramjollok” und “Thought of Card in Pocket”. Jedoch sind auch die anderen Effekte keinesfalls schlecht.

Past Midnight

Past Midnight

Die DVD ist in einer sehr schönen Kulisse gedreht und auch die ausgewählten Musiken und das DVD Menü passen ins stimmige Gesamtbild. In einigen Kritiken heißt es Benjamin würde zu kurz und zu knapp erklären, ich jedoch bin der Meinung, dass er sich mit seinem Projekt einfach an die Fortgeschrittenen wenden wollte und deswegen bestimmte Moves nicht zum 100sten mal erklärt. Zudem kann man ohne Grundwissen diese Effekte ohnehin nicht durchführen, von daher würde ich sagen, er hat alles richtig gemacht.

Wenn diese DVD in die richtigen, begabten und trainierten Hände fällt, ist sie mit Sicherheit ihr Geld mehr als wert. Jedoch ist es selbst dann kein verschwendetes Geld wenn man sie sich nur ansieht, denn man sieht dann was mit Übung möglich ist und wird eventuell angespornt einfach besser zu werden und mehr Zeit in Techniken zu investieren und nicht für jeden Kartentrick ein passendes Trickdeck parat zu haben.

Gesamtbewertung 9/10

Author: Julia Wertheim

Share This Post On