Ringmaster von David Jay

Zur Zauberei mit Fingerringen findet man zwar auf vielen DVDs und in vielen Büchern irgendetwas – aber meist sind es nur Kleinigkeiten am Rande. Ein komplettes Werk über dieses spezielle Thema ist daher eine sinnvolle Sache. Der Zauberkünstler De’vo hat es vor langer Zeit mit der DVD “De’Ring” vorgemacht und immer wieder findet man seither Neuerscheinungen, die das Repertoire an Fingerring-Effekten erweitern… so auch die DVD mit dem Titel “Ringmaster” oder besser “The Ringmaster” von David Jay.

Ringmaster von David Jay

Ringmaster von David Jay

Auf der DVD ist eine überschaubare Anzahl an Effekten zu finden – also keine Enzyklopädie, sondern eher eine “kleine aber feine” Sache. Die gezeigten Effekte werden zum Teil mit einer kompletten Routine demonstriert und erklärt, so dass man praktisch alles direkt für die eigene Show übernehmen kann. Sicherlich die beste und interessanteste Routine der gesamten DVD ist diejenige die ganz zum Schluss kommt (… das Beste kommt ja bekanntlich immer zuletzt). Gemeint ist die Routine bzw. der Effekt “Jay Holdout” bei dem ein Hilfsmittel beschrieben wird, welches man in jedem Haushalt findet. Mittels dieses “Gimmicks” ist es möglich eine große Menge an Fingerringen blitzschnell erscheinen zu lassen.

Alle gezeigten Effekte funktionieren mit gewöhnlichen Fingerringen – bei der Auswahl des Ringes muss nur darauf geachtet werden, dass dieser nicht zu weit und nicht zu eng sitzt. Im Regelfall wird man in jedem Kaufhaus fündig, sofern man nicht sowieso schon einen geeigneten Ring an der Hand trägt.

Die Effekte und Routinen sind zwar nicht schwer, aber auch keine Selbstgänger – ein wenig Übung muss investiert werden aber der Weg bis zur Vorführung ist nicht besonders lang und auch nicht schwierig.

Die DVD an sich ist nicht besonders aufwändig produziert. In Wohnzimmeratmosphäre wird alles erklärt und kleinere Ausrutscher wurden nicht entfernt sondern einfach drauf gelassen – das lockert zwar die ganze Sache etwas auf, könnte aber bei Perfektionisten eine Gänsehaut am Rücken verursachen. Bei der Erklärung zu “Ring Lock” geht offensichtlich der Schlüssel verloren, was die Dreharbeiten kurzzeitig etwas ins Stocken bringt… mit etwas Humor kann man daran aber auch Gefallen finden.

 
Fazit

Eine sinnvolle DVD mit überschaubarem aber sehr brauchbarem Inhalt. Die gezeigten Effekte sind sehr ansehnlich und praktikabel bis auf ein einziger: “Smoke Ring” konnte nicht ganz überzeugen, der Rest ist einwandfrei. Auch eine Bonus-Sequenz ist vorhanden bei welcher gezeigt wird, wie man eine Billard-Kugel magisch einschrumpft. Insgesamt reicht es in Anbetracht von Inhalt, Preis-Leistung und Qualität für 7 von 10 Punkten.

Gesamtbewertung: 7/10

Author: Anna van Lengen

Share This Post On