Safety von Chris Mayhew

Wer schon mal ein Video von Chris Mayhew gesehen hat, weiß das mit der DVD nicht nur einen neuen in der Regel guten und brauchbaren Effekt sondern auch dein ein oder anderen erheiternden Moment beim Schauen derselbigen mit kauft. Ist das bei Safety genauso oder ist Chris erwachsen und plötzlich seriös geworden? Ich kann zum Glück sagen… mit Nichten. Zum einen ist Safety eine starke Sicherheitsnadelverkettung und zum anderen hat Chris auf der DVD  eine so genannte Hinterhof Performance bzw. einen Versuch derselbigen, den man gesehen haben muss.

Safety von Chris Mayhew

Safety von Chris Mayhew

Die dreiphasige Routine ist recht einfach und schnell zu Erlernen und wird aus zwei Winkeln gezeigt. Was mir nicht so gut gefällt, ist der ständig wechselnde Fokus bei den Aufnahmen. Aber das ist wohl der neue Ellusionist Style, denn das ist mir nun schon bei einigen Projekten aufgefallen. Dadurch gehen manchmal wichtige Dinge unter bzw. sind nicht sichtbar, weil gerade irgendwas im Bild scharf gestellt ist, nur nicht die Sache um die es geht. Bei Safety vielleicht nicht so mega dramatisch, bei Karteneffekten echt schlecht.

Chris erklärt den Effekt in gut verständlichem Englisch und ohne all zuviel Umschweife. Zusammen mit der DVD erhält man 4 völlig normale Sicherheitsnadeln. Diese sind nicht auf spezielle Weise präpariert, somit kann man den Effekt mit jeder Sicherheitsnadel durchführen. Manche eignen sich besser, andere eher weniger. Woran das liegt, erfährt man auf der DVD.

Fazit

Ich finde es ist ein toller Effekt, der absolut zu dem Thema “packs small, plays big” passt. Denn zwei Sicherheitsnadeln nehmen selbst in der kleinsten Tasche einer Damenhose kaum Platz weg. Den Effekt kann jeder immer dabei haben! Die Einfachheit der Vorführung ist ebenfalls ein absoluter Pluspunkt. Einen Punktabzug gebe ich jedoch für die oben erwähnte Kameraarbeit.

Gesamtbewertung 8/10

P.S. Schön auf die Finger aufpassen und nicht rein stechen!

Author: Julia Wertheim

Share This Post On