Silent Treatment (Digital Edition) von Jon Allen

Bei “The Silent Treatment – Digital Edition” von Jon Allen sagen Sie während der ganzen Routine kein einziges Wort. Warum dabei trotzdem ein tolles Kunststück herauskommen kann, erfahren Sie im folgenden SteMaRo-Produkttest:

Die Routine sieht wie folgt aus: Sie betreten die Bühne mit einem iPad (oder anderem Tablet). Wortlos schalten Sie das Tablet an, die Zuschauer sehen eine Art PowerPoint-Präsentation –  Diese vermittelt dem Publikum, dass Sie das Kunststück ohne einen einzigen Wortlaut vorführen werden. Durch die Verwendung von Text statt Sprache bieten sich hier einige gute Momente für die Integration von Comedy an. Durch das Tablet bitten Sie einen Zuschauer, sich eine Karte auf einem Bild mit vielen Karten zu merken. Nach ein paar lustigen Gags erscheint am Ende eine Folie mit den Worten: “Wissen Sie, warum ich die ganze Zeit meinen Mund nicht geöffnet habe?” – Langsam öffnen Sie Ihren Mund, in dem sich tatsächlich eine gefaltete Spielkarte befindet, es ist die Karte des Zuschauers.

 

Lieferumfang von Silent Treatment:

Silent Treatment Digital Edition von Jon Allen

Silent Treatment Digital Edition von Jon Allen

Sie erhalten das spezielle Gimmick, das mit den meisten Tablets kompatibel ist. Bei Tablets mit den ungefähren Maßen des iPad Air gibt es keinerlei Probleme, bei kleineren Tablets (z.B. iPad mini) müssen Sie das mitgelieferte Hilfsmittel lediglich etwas anpassen. Zudem ist eine englischsprachige Instruktions-DVD enthalten, auf der Jon Allen Sie durch das Handling und sämtliche Variationen des Effekts führt. Das Schöne an der Routine: Sie können Ihr Kunststück frei an jeden Anlass anpassen, indem Sie die Keynote-Präsentation schnell abändern bzw. ergänzen (zum Beispiel eine zusätzliche Folie mit Geburtstagswünschen o.ä.).

 

Besonderheiten bei Silent Treatment:

Das Kunststück bietet durch die Inszenierung einige Gelegenheiten für herrliche Situationskomik, zum Beispiel durch diese beiden Folien: “Haben Sie eine Spielkarte im Kopf?” – “Ja” – “Könnten Sie bitte etwas lauter sprechen?” – Sehen Sie sich einfach den Trailer an, dann wissen Sie, wie das Kunststück auf das Publikum wirkt.

Es werden mehrere Handlings erklärt, so auch eine Handhabung, bei der Sie während des Tricks keine Karte im Mund behalten müssen – sehr schön.

 

Fazit zu Silent Treatment:

Mit dem Zaubertrick “The Silent Treatment” hat jeder Zauberkünstler, der ein Tablet und Spielkarten besitzt, eine lustige und wirkungsvolle Routine für jede Stand Up Show im Repertoire. Hier kann jeder bedenkenlos zugreifen!

Author: Tobias Ismaier

Share This Post On