Tagged von Rich Ferguson

Obwohl dieser Trick fast zur gleichen Zeit wie Richard Sanders Tagged raus kam, haben beide nichts miteinander zu tun. Rich Ferguson veröffentlicht mit Tagged eine Möglichkeit vielen Mentaltricks, egal ob Buchtests oder andere Effekte noch einen Kicker zum Finale hinzuzufügen.

Tagged von Rich Ferguson

Tagged von Rich Ferguson

Durch die Technik von Tagged findet der Zuschauer die Vorhersage des Mentalisten auf seiner eigenen Haut geschrieben. Wenn man die richtigen Utensilien verwendet, muss man sich auch keine Sorgen machen, dass die Zuschauer tagelang mir diesem “Schriftzug” auf der Haut rumlaufen müssen. Der Schriftzug lässt sich einfach mit etwas Wasser sogar ohne Seife entfernen. Man sollte die Farben jedoch vorher mal an der eigenen Haut testen.

Ich zeige den Effekt sehr oft und habe dafür bestimmte Farbe im Einsatz. Wer da Tipps benötigt kann sich gerne an mich wenden.

Auf der DVD zeigt Rich einige Beispieleffekte, für Tagged gibt es jedoch keine Limits, außer die eigene Vorstellungskraft. Rich geht es nicht primär darum auf der DVD Routinen weiter zu geben. Der wahre Wert der DVD liegt im genialen Prinzip von Tagged.

Tagged Rückseite

Tagged Rückseite

Die DVD stammt noch aus der Zeit bevor Ellusionist mit den aktuellen seltsamen Kameras gefilmt hat und hat demzufolge eine gute Qualität, was Bild und Ton anbelangt. Also keine wackelige Kameraführug und merkwürdige Unschärfen (was bei den neueren Produktionen leider vermehrt vorkommt).

Die Utensilien um das Gimmick zu bauen muss man sich selbst zusammen kaufen, was vor und Nachteile hat. Ein Vorteil ist sicherlich, dass man sich die Farbe des Schriftzugs und die Schriftart aussuchen kann. Dafür muss man aber eben noch einmal etwas Zeit und Geld investieren, bis man loslegen kann.
 

Fazit

Meiner Meinung nach eine der besten Mental-DVDs der letzten Jahre. Ich führe den Effekt seit Release regelmäßig vor. Am Anfang dachte ich es wäre nur was für die Stree-Magic Fraktion, da habe ich mich jedoch stark geirrt. Er funktioniert auch bestens im Close Up Bereich und sogar auf der Bühne, wenn das Publikum nicht 500 Personen groß ist. Man muss jedoch abwägen wo man ihn zeigt. Beim Business Meeting einer Bank würde ich ihn jetzt nicht im Repertoir mithaben.

Das einzige Manko ist, dass man alles was man benötigt noch zusätzlich kaufen muss, da geht in etwa noch mal der gleiche Betrag drauf wie für die DVD. Deswegen auch einen Punkt Abzug.

Gesamtbewertung 9/10

Author: Julia Wertheim

Share This Post On