X-cluded von Dima Andes

Bei X-cluded von Dima Andes geht es kurz gesagt um eine Karte, die zunächst nur in den Gedanken eines einzigen Zuschauers existiert. Der Zuschauer entscheidet sich für eine beliebige Karte und niemand sonst weiß, welche Karte es ist. Ebenfalls nur in Gedanken markiert der Zuschauer die Karte mit einem X auf der Rückseite. Dann wird der Zuschauer zum ersten Mal aufgefordert, seine frei gewählte und in Gedanken markierte Karte zu nennen und in genau diesem Moment zieht der Magier ein verschlossenes Kartenspiel aus der Tasche. Die Karten werden aus der Schachtel genommen und die vom Zuschauer gedachte Karte wird heraus gesucht. Die verbleibenden Karten werden von beiden Seiten vorgezeigt – keine Markierung ist zu sehen – anschließend folgt die verblüffende Übereinstimmung: Die “Zuschauer-Karte” wird umgedreht und sofort ist darauf die Markierung in Form eines X zu sehen!

Ein ähnlicher Effekt wurde bisher mit Brainwave- oder Invisible-Decks bewerkstelligt, also mit Rau-Glatt-Präparationen… dabei ergeben sich aber mehrere Nachteile, denn bei solchen Decks können die Karten nicht von beiden Seiten vorgezeigt werden und man kann die markierte Karte auch nicht als Souvenir verschenken. Außerdem ist die Handhabung je nach Kartenwert mit einer kleinen Verzögerung verbunden.

X-cluded von Dima Andes

X-cluded von Dima Andes

Bei X-cluded ist das aber ganz anders, denn dieser Effekt funktioniert komplett ohne Rau-Glatt-Präparationen. Somit kann die Zuschauer-Karte direkt herausgezogen werden und der Zuschauer darf diese hinterher sogar als Souvenir behalten – eine Präparation ist an der Zuschauer-Karte nicht zu erkennen, da es keine Präparation gibt.

X-cluded funktioniert also sehr direkt und erfordert weder Fingerfertigkeit noch irgendeine Art von Force-Technik – der Zuschauer darf denken was er will und dennoch läuft man zu keinem Zeitpunkt in Gefahr, dass etwas schief geht.

 
Fazit

Insgesamt ein wirklich gelungener Effekt mit vielen Vorteilen – Sicherheit, Visualität und die Interaktion des Zuschauers sind nur einige davon. Nicht zu vergessen, dass es ja zum Schluss auch noch ein Souvenir gibt. Definitiv ein Effekt für den praktischen Einsatz, gemacht um zu verblüffen und zu unterhalten. Die Handhabung ist wirklich nicht schwierig, aber die Wirkung beim Zuschauer hängt zu einem großen Teil von der Art der Präsentation ab. Daher sollte man vor einem Spiegel mit etwas Selbstkritik üben, bis man selbst merkt: Das kommt gut und selbstsicher rüber… aber so ist das ja eigentlich immer bei der Zauberei! Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt auch und die Erklärungs-DVD ist komplett deutschsprachig… das spricht für sich.

Gesamtbewertung 10/10

Author: Malvin Deil

Share This Post On