Deluxe Envelopes von John Morton

Auf den ersten Blick sind es nur unscheinbare, kleine Umschläge aus Pappe. Doch ganz so “unschuldig” wie die Deluxe Envelopes aussehen, sind diese nicht!

Deluxe Envelopes von John Morton

Deluxe Envelopes von John Morton

Aufgrund einer speziellen Klebelasche und des idealen Formates kann man Münzen oder andere kleine Gegenstände im Handumdrehen hinein laden und den Umschlag gleichzeitig versiegeln, schon kann alles zum Untersuchen oder zum Öffnen an den Zuschauer übergeben werden. Klingt einfach – ist es auch… zumindest wenn man weiß, wie man dies ordentlich “verpackt” bzw. in einen vorhandenen Zaubertrick integriert. Für Anfänger bieten die Deluxe Envelopes von John Morton daher nur einen geringen Mehrwert. Wer jedoch schon ein paar Vorkenntnisse und Ideen hat, der kann mit diesen Umschlägen ein magisches Feuerwerk entfachen.

Im Praxistest von SteMaRo-Magic konnten die Deluxe Envelopes vor allem in Verbindung mit dem “Deluxe Nest of Wallets” überzeugen. Die Tatsache, dass man damit einen sowieso schon starken Effekt noch zusätzlich verstärkt, macht nicht nur beim Vorführen Spaß, sondern sorgt beim Zuschauer auch für eine gehörige Portion Anerkennung.

Die Deluxe Envelopes sind übrigens sehr durchdacht konstruiert, es wurde sogar an eine Perforation gedacht, damit der Zuschauer den Umschlag mit einen einzigen eleganten Zug öffnen kann.

 
Fazit

John Morton liefert mit seinen Deluxe Envelopes ein nicht ganz billiges, aber im wahrsten Sinne des Wortes “preisWERTES” Zauberzubehör mit dem der Anfänger sicherlich nichts, der Fortgeschrittene hingegen jede Menge anzufangen weiß. Im Prinzip lassen sich diese kleinen Umschläge in fast jede entsprechende Münzen-Routine einbinden – der Effekt wird dadurch erheblich stärker und vor allem noch unerklärlicher. Dieses Zubehör sollte man sich auf jeden Fall gönnen, wenn man mit geliehenen Münzen oder Ringen zaubert!

Gesamtbewertung: 9/10

Author: Anna van Lengen

Share This Post On