Haunted 2.0 von Mark Traversoni

Lange ist es her: Bei Haunted von Peter Eggink war der Hype groß… und lang waren die Gesichter, als dieser Artikel dann plötzlich nirgendwo mehr verfügbar war. Der Grund für das vorübergehende Verschwinden dieses Effektes aus den Regalen ist in der Zusammenarbeit zwischen Peter Eggink und Mark Traversoni zu sehen. Schon bei der ersten Haunted DVD von Peter Eggink lag ein Zettel mit einigen Tipps und Verbesserungsvorschlägen vom Mark Traversoni in der DVD-Hülle. Nach einiger Zeit war allen klar: “Haunted ist gut, aber da geht noch mehr!”

Haunted 2.0 von Mark Traversoni

Haunted 2.0 von Mark Traversoni

Nachdem schließlich die neue Version “Haunted 2.0″ auf den Markt gekommen ist, kann man das Resultat einer guten Zusammenarbeit direkt sehen. Diesmal läuft der Effekt unter dem Namen von Mark Traversoni und so wie bei der Vorgängerversion als Bonus eine schriftliche Anleitung von Mark Traversoni dabei war, findet man diesmal in der Hülle der “Haunted 2.0 Extreme Edition” als Bonus die ursprüngliche DVD von Peter Eggink – manchmal ist die Zauberbranche wirklich verrückt.

Nun aber zum Artikel an sich: In der Tat ist die Version 2.0 eine klare Verbesserung, vor allem hinsichtlich der Zuverlässigkeit des Gimmicks. Wo man es bei der Vorgängerversion erleben konnte, dass das Gimmick zu früh oder zu spät auslöste, hat man nun die Möglichkeit, den Zeitpunkt des Starts ziemlich genau zu bestimmen.

Unter den unzähligen Haunted-Deck-Varianten die es heute so gibt, fällt die Auswahl sicher nicht immer leicht. Ganz klar für “Haunted” spricht dabei, dass man tatsächlich nach dem Ablegen des Kartenspiels keinerlei Kontakt mehr zu selbigen hat. Wo man bei anderen Varianten einen Invisible Thread durch das Kartendeck fädeln oder an einer Nylonschnur zerren muss, funktioniert “Haunted” praktisch automatisch. Dadurch hat man die einzigartige Möglichkeit, die Karten zusätzlich mit einer Käseglocke abzudecken. Die Zuschauer sehen dann durch die Käseglocke hindurch, wie sich das Kartenspiel von selbst abhebt und die vom Zuschauer gewählte und unterschriebene Karte heraus springt. Ein wirklich toller Effekt.

Nachdem die neue Version viel zuverlässiger und das Set erheblich umfangreiches ist, wird man vom Preis angenehm überrascht, denn dieser ist exakt gleich geblieben.


Fazit

Ein sehr visueller und brauchbarer Effekt bei dem eigentlich alles stimmt. Top Qualität und gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sowie eine komplett durchdachte Sache die man eigentlich immer und überall anwenden kann.

Gesamtbewertung: 9/10

Author: Anna van Lengen

Share This Post On