I Hate Card Tricks von Stephen Bargatze

Versteckt sich hinter “I Hate Card Tricks” auch ein Kartentrick, den man hassen sollte oder kann der Effekt von Stephen Bargatze entgegen dem selbstironischen Namen begeistern? Das zeigen wir im SteMaRo-Produkttest.

I Hate Card Tricks von Stephen Bargatze

I Hate Card Tricks von Stephen Bargatze

Geliefert wird die englischsprachige Anleitungs-DVD sowie zwei Kartenspiele im Phoenix-Design. Die DVD ist hochwertig produziert und erklärt jede Facette des Kunststücks im Detail, so bleiben am Ende keinerlei Fragen mehr offen. Die zwei Kartenspiele besitzen die gewohnt hochwertige Qualität von Bicycle-Karten.

Die Routine ist clever konstruiert und geht einer teuflisch einfachen Methode nach, die durch diverse psychologische Feinheiten verstärkt wird. Für die Routine wird lediglich ein Griff benötigt, so können auch Einsteiger diesen Trick mit etwas Übung in ihr Repertoire aufnehmen. Der Effekt ist absolut täuschend und wird durch die geschickte Verzahnung der Methoden wohl auch die meisten Zauberkünstler täuschen. Die Routine ist in Sekunden wieder vorbereitet und lässt sich so mehrmals am Stück vorführen. Die Winkel sind gut, jedoch sollte man etwas aufpassen, wenn man sich umdreht – denn da sollte keiner sehen können, was Sie machen.

Die Routine wird von Stephen Bargatzes lustiger Art und toller Präsentation unterstützt, so kann man sich neben dem Trick auch einiges zur Performance abschauen.

Fazit zu “I Hate Card Tricks”:

Bei “I Hate Card Tricks” von Stephen Bargatze handelt es sich um einen tollen Kartentrick mit großer Wirkung für jedes Publikum – eine klare Empfehlung für alle Kartenkünstler!

Author: Tobias Ismaier

Share This Post On